Skip to main content

Messages

This section allows you to view all Messages made by this member. Note that you can only see Messages made in areas you currently have access to.

Messages - Zoe

1
Events & Parties / Re: Queerboot-Party 2015 / Berlins, ANDERE Fahrt auf der Spree
süß. ein Posting von 2007... zur Queerboot. Da legte sie zum ersten Mal ab - nun am wochenende zum leider letzten Mal.

insofern sollten alle noch mal vorbeikommen. S'Lohnt sich

http://queerboot.com/

“Man hört ja soooo einiges…”erst recht wenn es zum 10 ten Mal heißt, ALLE MAN AN DECK, LEINEN LOS, VOLLE KRAFT VORAUS UND MUGGE AN

Das Original seit 2006 legt wieder ab.

15.08.2015 UM 16.00 UHR

Und eines ist jetzt schon sicher…..

WIR SIND BUNT

WIR SIND NICHT LEISE

WIR SIND QUEERBOOT BERLIN



Das QueerEvent auf der Spree eröffnet der Mann der ersten Stunde

unser MONTY (KitKatClub / Insomnia Berlin)

https://www.facebook.com/djmontyberlin

und danach wirds

ANDERS – WILD – und zum ersten mal gemeinsam an den Decks auf dem Boot

die PROLL KILLER DOLLS

https://www.facebook.com/ProllKillerDoll

das sind

Pricilla Lay
Denise van de Hoven
Sammy Kern
2
Homepages & Persönliche Seiten / Re: HEKATE! Bitte um Material

Auf die Gefahr hin das ihr mich aus dem Thread werft oder die Augen verdreht.
Ich möchte nicht taktlos oder unhöflich sein aber wer ist Hekate denn gewesen?


Alles gut MadameX, Hekate war ein Mitglied dieses Forums und eine der wenigen Personen die bereits vor Jahren ein sehr gehobenes Alter erreicht haben und aus Zeiten erzählen konnten, in denen das Gesamte T* Thema noch ein ganz anderes war, als es heute ist. Die aus sich aber das gesamte Leben nie einen Hehl gemacht hat und mit massig Schalk und Witz aber auch mit Ernsthaftigkeit viel zum Forum - auch bei aktuellen Theman beigetragen hat.

Wie Du aber siehst, wenn du dem obigen Link ihrer Beiträge hier folgst waren die letzten Einträge aus 2007 - was dann auch das Todesjahr von Hekate ausmacht. ...und der ist nun bereits 8 Jahre her ...daher werden sich eben nur noch die älteren Semester dieses Forums erinnern. Die allerdings positiv.

Vielleicht verstehst Du das etwas, wenn Du in der Seite stöberst und dir von vornherein klar machst, dass nahezu alles, was Hekate erlebt hat und von sich gegeben hat aus einer Zeit stammt in der noch deutlich andere Normen und Gesetze galten als heute...

4
Tranny & Spaß dabei / Re: Krieg der Definitionen

Eine Filmobjekt von euch produziert, nach der Eröffnungssequenz gehts los! Bitte Ansehen und Lachen...

[Quellen Unbekannt!!]

Def.] ist eine Festlegung einer These irgendeines Futzis in weißem Kittel und muss von zukünftigen Schülern Wort für Wort auswendig gelernt werden.

Definitionen gehören zu den lästigsten Sätzen in der deutschen Sprache.

Zehn Gebote fürs Transsein


Milliarden Durchschnittsbürger stellen sich die Frage: Wie werde ich denn nun eine ordentliche Transe? Hier nun der ultimative Ratgeber in zehn Schritten:

    Nimm allen Mut zusammen - Transe ist kein Hobby, es ist eine Lebenseinstellung!
    Suche Dir als Ratgeber eine erfahrene Transe oder eine stilsichere Frau (sowas gibt es!)
    Gründlichst nass rasieren!!! (auch wenn die Hand vor Drogenkonsum noch so wackelt)
    Schminken! Mindestens zwei Stunden!
    Nicht beim Stöckeln stolpern. Nie!
    Immer asynchron bleiben beim Playbacksingen
    Immer lächeln - eine Transe begehrt nie, sie wird begehrt!
    Immer einen kessen Spruch auf der Zunge haben
    Mische die Eleganz eines Models mit der Zielstrebigkeit eines Feldmarschalls
    Du bist die Schönste des Abends! Du weißt es!


Transe ist die Kurzform des bekannten deutschen Worts Transvestit. Es unterscheidet sich allerdings in der Bedeutung. Die Definition einer Transe hat Generationen von politisch korrekten Wissenschaftlern vor Probleme gestellt. Aber der berühmte alpenländische Barde Florian Silbereisen stellte 2007 in seiner Autobiografie "Mein Doppelleben" einen allgemein gültigen Definitionsversuch auf:

www.stupidedia.org/

Nun gebt mal Transsexuell ein, kommt nichts..  ???

Wir sind ja nur Transen Transen Transen.  :D

Das Politikum der Transen, Transen , Transen ist hiermit eröffnet...

Das macht Sinn!!

Und zum Anfang der Woche erzählst es der Nicht-Transe, die wird nur Transsisch verstehen!
+

Ich hab kein Bock auf ein Krieg der Definitionen. Nicht in diesem Forum.

Es ist in der Vergangenheit gerade aus dem Grund erstellt worden, um ebendiese Kriege NICHT führen zu müssen. Hier ist jeder Willkommen mit jeder Definition, die er/sie sich selber gibt. Wer einen "Krieg der Definitionen führen möchte", gehe bitte dafür nach Travesta, Transtreff oder irgendein TS Forum, die ich aber leider nicht kenne und somit nicht empfehlen kann.

Ansonsten kann ich Euch noch den Begriff "Transgender" ans Herz legen, in dem sicher noch weitere 10.000de Mal hin und her editiert werden kann, bis immer noch keiner Glücklich ist

6
Spaßabteilung / Re: Weltherrschaft
vor allem soltest du dem Held vorher nicht deinen Plan verraten, auch wenn es für ihn noch so aussichtslos erscheinen mag.

Ach ja und hab in deinem Beraterstab einen Autisten und einen 6 Jährigen für Dinge auf die nur ein Autist oder ein kleines Kind kommt
7
Politik & Weltgeschehen / Re: Ungültiger Name


Genug melden sich nicht unter Realnamen bei FB an, warum werden die nicht gelöscht?

Weil es denen wohl primär auf Quantität ankommt. Irgendwelche Hürden, bei denen sich die Leute erstmal zum Anmelden in irgendeiner Form legitimieren müssten (was ja zur Altersverifikation ganz sinnvoll sein könnte), wäre wohl viel zu aufwändig und würde viel zu viele abschrecken.

Sabine



ist vollkommen richtig. Es sollen sich so viele anmelden, wie möglich. Und wenn man den Verdacht hat, es sei nicht der richtige Name, kann man sie das ändern lassen, das hat man ja gesehen. Sie haben mich ja nicht gelöscht, sondern ersteinmal in meinen richtigen Namen gezwungen - sodenn ich Facebook weiter benutzen wollte.

Erst im zweiten Schritt wurde ich dann ja in die Fanpage gezwungen.
Wie haben sie mich gefunden? Nun ich schätze, dass es die Größe meines Frofils war. eine Zahl von über 3.000 Freunden und über 8.000 Abonnenten haben eben nicht so unglaublich viele private Personen bei Facebook in Deutschland. Die kann man sicher manuell mit ein paar Studenten durchgehen. Ich war eine dieser Personen, Sheila eine zweite... ich denke, die größe wars, warum man uns gefunden hat.
8
Politik & Weltgeschehen / Re: Ungültiger Name


wieso Fehleinschätzung? Da wurde garnichts falsch eingeschätzt. Selbstverständlich hätte Facebook jederzeit eine hohe Wahlbeteiligung erreichen können - wenn sie gewollt hätten.

Eine Beteiligung von 10 Mio bis 50 Mio User wäre schon eher im Interesse von Facebook gewesen. Das sind trotzdem viel zu wenig für das Quorum aber genug um Investoren und Werbekunden, denen man was von 900 Mio aktiven Usern erzählt, zu beeindrucken.


Fehleinschätzung 1
Eine Beteiligung nahe 0 wäre für Facebook von Interesse gewesen, denn das bedeutet auch eine Zahl von Menschen, die nahe 0 liegt, die dagegengestimmt hätten und eine Zahl nahe 0 von Medien, die darüber berichten. Beides hat Facebook geschafft und trotzdem können sie sagen, ihr hättet euch ja beteiligen können.

Facebook wäre es ein leichtes gewesen, allen Nutzern beim Login ein popup zu geben, um eben abzustimmen oder sie per Nachricht zumindest zu informieren. Beides wollte Facebook nicht.
So hat man das einfach, clever und smart einfach ausgesessen.


Diese geringe Beteiligung bedeutet eben, dass die User keine große Bindung zu Facebook haben. Kommt morgen was besseres, ziehen die Leute weiter. Wer dann noch Anzeigen gebucht oder Daten abonniert hat, hat sein Geld in den Sand gesetzt. Würde ich das Werbe-Budget eines Unternehmens verwalten, dann wäre ich jetzt erstmal zurückhaltend.


Fehleinschätzung 2
würdest Du das Werbebudget verwalten würdest Du dahingehen, wo du die beste Conversion erhältst oder die meisten Neukunden - beides zum dir vertretbaren Preis (CPL , CPO). Wenn das passt, super.

Ob die Nutzer eine Bindung zu Facebook haben, interessiert dich als Werbetreibender nicht die Bohne. Da sind nutzer, die du klasse targeten kannst - und wenn sie keine extreme bindung an Facebook haben, umso besser, dann klicken sie vielleicht einfacher auf deine Werbung.


Und wenn sie Dich zu dieser Fanpage zwingen, dann zeigen sie, dass sie trotz all der Daten, die sie über Dich gesammelt haben, nicht wirklich was über Dich wissen. Du gehörst zur Gruppe der konsumfreudigen Partypeople. Solange Deine Kreditkarte gültig ist, gehörst Du zur werberelevanten Zielgruppe. Zoe Delay ist kein Fake auch wenn sie ihren Körper mit einem Kerl teilen muss.

Ursprünglich war Facebook ein Netzwerk für Studenten in Harvard. Das sind alles ehrgeizige Menschen, die Karriere machen wollen und die die Zeit an der Uni auch dazu nutzen, um Seilschaften zu bilden. In der Situation ist es natürlich völlig blödsinnig und kontraproduktiv, sich unter einem Pseudonym oder gar mit zwei Profilen anzumelden. Inzwischen hat sich Facebook für den Rest der Welt geöffnet und ist zu einer Aktiengesellschaft geworden. Nur ist die Welt eben nicht der Campus einer Elite-Uni. Deshalb muss sich Facebook anpassen. Der umgekehrte Weg, dass sich die Welt den Gepflogenheiten einer Elite-Uni anpasst, ist zu viel verlangt. Wenn man das bei Facebook nicht bald kapiert, dann ist der Absturz unvermeidlich.
9
Politik & Weltgeschehen / Re: Ungültiger Name
wieso Fehleinschätzung? Da wurde garnichts falsch eingeschätzt. Selbstverständlich hätte Facebook jederzeit eine hohe Wahlbeteiligung erreichen können - wenn sie gewollt hätten.
10
Politik & Weltgeschehen / Re: Ungültiger Name
Moin die Damen, wie gesagt, mein Blog ist mein Blog ist mein Blog, das gehört mir, wie auch die URL und die Inhalte. Das Facebook mich nun in eine Fanpage zwang ist dämlich, da eine Fanpage mit einem Profil nicht vergleichbar ist. ...warum allerdings "Künstler" mit ihren "Fans" nicht komunizieren dürfen weiss wohl nur Facebook alleine...

Immerhin hat sich das namensproblem nun gelöst und meine "Fanpage" heisst nun Zoe Delay. Es gibt also sogar bei Facebook Menschen, so scheint es zumindest
11
Spaßabteilung / Re: Sammeltransen

Ich würde sogar vorschlagen, dass du die Bilder, die ich verlinkt habe raus nimmst.



Dann nimm meinen Beitrag bitte wieder raus und gesucht wird dann immer noch eine Formel 1-Transe.


Hier ist mehr etwas Eigenarbeit gefragt... Ich kann natürlich nicht mal eben 149.104 Artikel durchforsten ob da ein Bild drin ist, dass einem vielleicht gehört oder vielleicht auch nicht. Ich kann nur im Nachhinein etwas tun. Man schreibt mir - Ich nehm es raus - hoffentlich alles gut.

Bisher gab es nur eine echte Abmahnung bei 149.104 Beiträgen. Mehrere Mails mit der eindringlichen Bitte, Inhalte zu entfernen aber schon. Die Chance dass über eine Mail hinaus nichts passiert ist also relativ groß. Aber, wenn ihr euch Eurer Bilder nicht sicher seid, überlegt nochmal, wenn ihr es dann doch postet, solltet Ihr euch aber auch der Verantwortlichkeit bewusst sein und die liegt  dann nicht bei mir.
12
Spaßabteilung / Re: Sammeltransen
Nein, es ist okay, wenn ein Bild Dir gehört oder es wie gesagt, gemeinfrei ist.

Ich nehme an, dass Du das mit dem Redakteur von Blick.ch bzw dessen Fotografen geklärt hast?

... Nein, im Ernst, ich stehe immer mit einem Bein vor einer Abmahnung in dieser Rubrik, andererseits nehme ich das ganz gelassen, da ich das schon einmal mitgemacht habe und einigermaßen informiert bin, wie ich zu antworten habe.

http://www.transgender-forum.com/zu_dieser_seite/abmahnung_fuer_ein_hier_gepostetes_bild-t2469.0.html

Ich bin im Rahmen der Forenhaftung haftbar - ab dem Zeitpunkt, an dem ich von der Urheberrechtsverletzung weiss - wenn ich daraufhin nicht reagiere. Folglich nehme ich ein Bild heraus, wenn ich informiert werde, dass es hier genutzt wird.

Im Fall hier der "Büchertranse" ist es genauso gelaufen.
Email mit Abmahnungsdrohung > Hinweis auf Forenhaftung und Herausnahme des Bildes > scheinbar alles okay.

Aber klar ist auch. Jedes Bild, das ihr postet und das Euch nicht gehört ist eine Urheberrechtsverletzung - sprich das Bild gehört irgendwem und wenn der sich meldet, sitzt ihr mit im Boot. In der Regel ist das kein Problem, aber keine Regel ohne Ausnahme und dann wird es teuer (erst für mich) - und somit höchstwahrscheinlich (dann für Euch)
13
Spaßabteilung / Re: Sammeltransen
Mädels, ich bitte Euch, drauf zu achten, dass ihr Bilder nehmt, die Euch gehören, oder von mir aus auch, die gemeinfrei sind. Ich mag diese Mails nämlich nicht, die immer gleich die Worte "umgehend", "Anwalt", "Abmahnung" und "Schadensersatzforderung" beinhalten.

besten Gruß Zoe


achja und btw. Dass ich hier als Gewittertranse verunglipft werde, da bekommt Frau Commandante heute auch noch eine Abmhnung. tsts Frechheit