Skip to main content
Recent Posts
1
Politik & Weltgeschehen / TSG und Sondierungsverhandlungen
Last post by Beate -
In dem Papier der Sondierungsverhandlungen, das vorhin veröffentlicht worden ist, wird auch kurs eine TSG-Reform angerissen:

Quote
Deutschland ist ein modernes Land, mit großer Vielfalt der Gesellschaft, in der unterschiedliche Lebensentwürfe, Lebensumstände und Herkunftsgeschichten zusammenkommen. Wir begreifen diese Vielfalt als Chance und wollen gerechte Teilhabe in allen Bereichen organisieren und Diskriminierung klar entgegentreten.

Wir wollen unsere Rechtsordnung der gesellschaftlichen Realität anpassen. Dazu werden wir u.a. das Staatsangehörigkeitsrecht, das Familienrecht, das Abstammungsrecht und das Transsexuellengesetz ebenso wie die Regelungen zur Reproduktionsmedizin anpassen und beispielsweise Verantwortungsgemeinschaften bzw. einen Pakt für Zusammenleben möglich machen.

Bemerkenswert finde ich, dass das bereits jetzt in diesem frühren Positionspapier des aktuellen politischen Prozesses genannt wird. Spannender fände ich allerdings, in welche  Richtung die Reise gehen soll.

Die Grünen vertreten ja seit Jahren konsequent die Linie, die ursprünglich aus der Community heraus entwickelt worden war (von "Michaela aus Halle").
Die FDP vertrat damals eine Haltung, die eher den letzten Entwürfen aus CDU-Kreisen entsprach (und dem damaligen Vorschlag der DGTI), hatte aber im Sommer mit für den Ansatz einer einfachen Namens- und Personenstandsänderung beim Standesamt geworben. Damit steht sie jetzt für mich im Wort.
Und die SPD? Die ist bisher niemals weiter gelangt als in den Regierungsentwürfen - also nach außen hin Erleichterungen, aber substantiell keine Verbesserung.  Hier sei vor allem an Frau Barleys Aussage erinnert, dass "wir" entweder diese Änderung oder eben keine bekommen würden.

Wir werden sehen, wohin die Reise führt.
2
Trannies & Medien / Re: Lili Elbe. Melodramatisch?
Last post by Dietlind -
was ich gerade auf FB (ZDF) erfahren habe, das Lili Elbe, die erste war, die eine GaOp erhalten hat und das man ihr sogar eine Gebärmutter gemacht hat

Bei Tante Wiki steht, daß sie intersexuell war, also sowohl weibliche wie männliche Organe hatte. Gut möglich, daß darunter eine Gebärmutter war. "Gemacht" haben die Ärzte damals sicher nichts. Das können sie ja heute noch nicht. Und werden sie auch nicht. Es sei denn, irgendwann in ferner Zukunft, gelingt es, Organe gezielt zu züchten.


Ich bin ja so ein Intersex Mensch.  Ich habe einen Eierstock, und ein Mischgebilde aus Prostata und Gebärmutter (beides ist das gleiche Ursprungsgewebe, und hat sich bei mir nicht zerteilt).  Aber der Gebärmutter-Anteil ist nicht ausgeprägt genug, um damit etwas zu machen.
Allerdings gibt es einige Intersex-Menschen, die zwar männliche auessere Geschlechtsteile haben, aber auch eine voll funktionsfähige Gebärmutter.  Und dann gibt es noch die CAIS (Complete Androgen Insensitivity Syndrome) Fraunen, die 100% weiblich aussehen, aber im Inneren männliche Organe haben.

Linde
3
Trannies & Medien / Transgender-Person in Bischofsamt
Last post by Daphne -
US-Lutheraner: Erstmals Transgender-Person in Bischofsamt eingeführt

12.09.2021 epd EKD und Kirchen

Washington (epd). In der größten lutherischen Kirche der USA ist erstmals eine offen als Transgender lebende Person in das Bischofsamt eingeführt worden. Der feierliche Gottesdienst für Megan Rohrer (41) fand am Samstag in der Grace-Kathedrale in San Francisco im US-Staat Kalifornien statt. Rohrer war als Pastor in San Francisco tätig, als Seelsorger bei der dortigen Polizei sowie als Direktor einer Hilfsorganisation für wohnungslose LGBT-Personen.

Rohrer war im Mai zum Bischof der 180 Gemeinden zählenden Sierra-Pacific-Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Amerika (ELKA) gewählt worden. Die leitende ELKA-Bischöfin Elizabeth Eaton sprach von einem historischen Schritt, der zeige, dass alle willkommen seien in der Kirche. Gott habe "die Menschheit in Verschiedenheit erschaffen", sagte sie.

Rohrer kündigte nach der Wahl an, einen Schwerpunkt auf die Evangelisierung legen zu wollen. Eaton sagte in ihrer Predigt am Samstag, manche Beobachter fragten sich wohl, was sich die Synode gedacht habe bei Rohrers Wahl. Megan Rohrer werde das Evangelium predigen und allen Menschen dienen.

Gott sei kein Gott des "Entweder-oder", sondern ein Gott des "und", betonte Bischöfin Eaton. Rohrer habe mit Obdachlosen auf der Straße übernachtet und sei zugleich Polizeiseelsorger gewesen. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika hat nach eigenen Angaben 3,3 Millionen Mitglieder. Rohrers Amtszeit läuft sechs Jahre.

Quelle: https://www.evangelisch.de/inhalte/190565/12-09-2021/us-lutheraner-erstmals-transgender-person-bischofsamt-eingefuehrt
6
Homepages & Persönliche Seiten / Re: KerstinPlus
Last post by Kerstin S. -
Hallo Kerstin,

das tut mir leid für dich, das du keine Prozesskostenhilfe bekommst, weil du einen Bausparvertrag hast.

das ist ja leider oft so, wenn wir geringverdiener sind, dann lohnt sich das sparen nicht wirklich, weil es immer wieder angerechnet wird.

viel Glück für dein Verfahren

Danke Dir Alexa!

Mir kam oft schon der Gedanke, Angespartes irgendwo anders, als auf der Bank zu lagern. Aber immer, wenn ich mal mehr als ~200€ hatte, ging es mir nicht aus dem Kopf, wenn es brennt oder eingebrochen würde.
7
Homepages & Persönliche Seiten / Re: KerstinPlus
Last post by Alexa65 -
Hallo Kerstin,

das tut mir leid für dich, das du keine Prozesskostenhilfe bekommst, weil du einen Bausparvertrag hast.

das ist ja leider oft so, wenn wir geringverdiener sind, dann lohnt sich das sparen nicht wirklich, weil es immer wieder angerechnet wird.

viel Glück für dein Verfahren
9
Trannies & Medien / Re: Lili Elbe. Melodramatisch?
Last post by Daphne -
was ich gerade auf FB (ZDF) erfahren habe, das Lili Elbe, die erste war, die eine GaOp erhalten hat und das man ihr sogar eine Gebärmutter gemacht hat

Bei Tante Wiki steht, daß sie intersexuell war, also sowohl weibliche wie männliche Organe hatte. Gut möglich, daß darunter eine Gebärmutter war. "Gemacht" haben die Ärzte damals sicher nichts. Das können sie ja heute noch nicht. Und werden sie auch nicht. Es sei denn, irgendwann in ferner Zukunft, gelingt es, Organe gezielt zu züchten.

Was es dagegen gibt, ist eine Uterus-Transplantation. In Schweden, Erlangen und Tübingen wird daran experimentiert. Bisher aber nur interfamiliär, also von Mutter zu Tochter oder zwischen Schwestern. In seltenen Fällen kommt es vor, daß eine Frau keine Gebärmutter hat.
10
Homepages & Persönliche Seiten / Re: KerstinPlus
Last post by Kerstin S. -
Ein neues Video ! ! !

Meine zweites Gutachten

Ich wollte probieren, wie es sich bewährt, mit meiner neuen Sony Alpha6000 zu filmen. Diese hat leider keinen Kontrollbildschirm, den man nach vorn klappen kann. Meine bisherigen Videos habe ich mit meiner HX60 gemacht und einem Minifernseher über HDMI als Kontrolle.
Durch Zufall entdeckte ich eine Vorrichtung, die man auf den Blitzschuh stecken kann. Diese reflektiert den nach oben gekippten Bildschirm nach vorn. Klappt super!!! Die A6000 ist durch den APS-C  Sensor deutlich lichtempfindlicher, das ich die Softboxen sparen konnte und durch diese Vorrichtung brauchte ich den Monitor nicht aufbauen. Leider habe ich aus versehen mit 50 Bildern pro Sekunde aufgenommen. Für einen Vlog braucht das kein Mensch, und die Bearbeitung ist langwieriger. Ich glaube, ich habe es mir für die Qualität zu leicht gemacht!??

Dies ist das Ergebnis.

https://www.youtube.com/watch?v=_PXdur_p5vw