Skip to main content

Messages

This section allows you to view all Messages made by this member. Note that you can only see Messages made in areas you currently have access to.

Messages - Dietlind

2
Rat & Tat / Re: Freie evangelische Gemeinde - persönliche Erfahrungen?
... oder Katholen. In den USA wohl praktisch genauso schlimm wie de "normalen" Baptisten.
Die hiesigen Baptisten sind wohl überwiegend "normale" Baptisten. Aber da kommt es auf die Gemeinde an - mein Schwager (Pastor) hat grad ein wenig Streß, weil er einigen seiner Schäfchen nicht reaktionär genug ist.
Ja, die Katholiken hier sind ein Kapitel für sich!  Da ich vom linken Niederrhein bin, war ich natürlich katholisch.  Als ich das erste mal hier eine Messe, usw. besuchte, dachte ich, ich bin im falschen Film.  Das erinnerte mich daran, wie es war als ich Kleinkind war!  Die katholiken hier sind fast ausschliesslich von Iren und Polen kontrolliert, und haben deren altmodisch katholischen Ideen beibehalten!
Die Familie meiner Ex sind Methodisten, einer der wohl progressivsten evangelischen Gruppen, und da bin ich dann schnell auch dazu gegangen.  Eine meiner Nichten (oder die Nichte meiner Ex, um genau zu sein), ist methodistische  Pastorin, und sie ist eine meiner größten Unterstützer.  Sie benutzt das Beispiel von ihrem Onkel, der zu ihrer Tante wurde, um Toleranz in ihrer Gemeinde zu predigen.  Aber auch bei den Methodisten gibt es eine altmodische und eine moderne Strömung.  Die moderne Seite erlaubt Ehen von homosexuellen Menschen, und auch dass solche Menschen Geistliche werden (meine Nichte gehört zu der Gruppierung, die hauptsächlich in den USA ist, während die traditionelle Strömung hauptsächlich in Afrika ist), und eine Spaltung der Methodisten steht recht nahe bevor.
4
Fashion, Kleidung & Beauty / Re: Bio-Baumwolle/Hanfkleidung
Es entzieht sich meiner Kenntnis, welche etwaigen Hautkrankheiten/Generell von den Pestiziden ausgehen können, könnte auf dem Gesundheitssektor wieder einsparen. Baumwollbäumen saufen sich tot, ähnlich wie die Avocados. Wirtschaftswachstum verdreifachen war Trump sein Antrittsgesuch.
Ich glaube einzelne Teile im Schrank zu haben, um die Langwierigkeit auszutesten und sie darum gegebenfalls mit Designermarken zu vergleichen, ist es wert.

Ja die Sisalteppiche habe ich ebenfalls in Augenschein genommen, alles, um mehr Dämmung und ein freundlicheres Klima zu schaffen. Es ist nicht alles Gold was glänzt. Lieber zu spät als nie gewusst zu haben,  freute mich bereits.

Liebe Grüße,
Dany
Ich bin zwar kein Dermatologe, aber ich habe bisher noch nichts über Hautkrankheiten durch Wäsche gelesen.  Es ist ja auch fast unmöglich zu sagen, ob es die Apparatur der Wäsche ist (alle Textileine, auch Bio Zeugs, wird mit dieser Apparatur behandelt, um auf den Maschinen verarbeitet werden zu können), oder das Zeugs, mit dem die Pflanze behandelt wurde.
Von Trump wollen wir lieber nicht reden, er ist schon immer nichts als ein Grossmaul gewesen!
5
Fashion, Kleidung & Beauty / Re: Bio-Baumwolle/Hanfkleidung
Hallo, was haltet ihr von nachhaltigen Rohstoffen für eure Kleidung?
Die wohl größten Vorteile sehe ich an dem pestizidfreien Anbau, und beim Hanf ganz sicher auch die robusteren Fasern. Ob sich das wirklich lohnt? Ich glaube schon. Zwar scheint der Preis zunächst recht hoch und das Aussehen ist nicht immer schicker, als das von herkömmlicher Kleidung. Werde das mal ausprobieren, so ein Hanfteppich werde ich mir ebenfalls zulegen aus verschiedenen Gründen.  :D

Öko Dany wählt nicht grün, sondern lila.
Manche Textilien, wie etwa schoene, weiche Frottee Handtuecher, benötigen lange Baumwollfasern für die Herstellung (ich bin aus Mönchengladbach zu hause, des ehemaligen Baumwoll Zentrums Europas, und alle Verwandten waren in dieser Industrie beschäftigt).  Faser dieser Länge können nicht mit biologischem Anbau erhalten werden.  Wenn ihr auf solche Textilien, die lange Fasern verlangen, verzichten wollt, ginge der biologische Anbau schon, wird aber die Produkte auf jeden Fall teurer machen, da der Ertrag geringer sein wird.
ein hanfteppich ist ja kein Problem, ähnliches habe ich schon lange, halt aus einer anderen Faser, ein Sisalteppich.  Diese Faser stammt von einer Agavenart, die Getrocknet wird.
6
Neu & Unbekannt / Re: So sag ich auch mal hallo...
Herzlich willkommen hier bei uns!
Ich hoffe, dein Wunsch nach dem Status Quo bei deiner Transition geht in Erfüllung, aber die generelle erfahrung zeigt, dass du es nicht anhalten kannst, und sich dein Geist und Körper immer mehr hin zur Frau entwickelt.  Manche trans Menschen können ihre Ehe erhalten, bei anderen, wie etwa bei mir, da meine Frau nicht lesbisch sein wollte, hat das nicht funktioniert.
Ich wünsche euch viel Glück, dass eure Ehe weiterhin gut sein wird!
7
Rat & Tat / Re: Freie evangelische Gemeinde - persönliche Erfahrungen?


. Freundschaften haben sich leider nicht daraus entwickeln können, weil es durch meine Eigenart für die anderen so aussah, das ich das Interesse verloren habe.
dat Kerstin :-*

Ich weiss so etwa, wovon du redest, denn ich habe einen mittelschweren Fall von nicht sprachlicher Lernstörung.  Dadurch verärgere ich manchmal Menschen, ohne zu wissen was ich denn falsch gemacht habe.  Es ist nicht immer Einfach, mit anderen Menschen zu leben, wenn man etwas ausserhalb deren Normen ist.
8
Rat & Tat / Re: Freie evangelische Gemeinde - persönliche Erfahrungen?
Aber unabhängig davon ist es so, dass wir  durch keine Coming Out-Strategie der Welt Akzeptanz erzwingen könne. Entweder werden wir von unserem Gegenüber akzeptiert oder eben nicht. Dann hat der- oder diejenige eben Pech gehabt; im Zweifelsfall geht man ein Leben eben ohne diese Person weiter.

Zumindest, solange sie nicht agressiv reagiert. Aber das ist zum Glück selten.
So ist es!  Ich habe 2 Freunde verloren, aber mindestens 8 neue Freunde gefunden (6 Cis Frauen, und 2 Cis Männer)!
9
Rat & Tat / Re: Freie evangelische Gemeinde - persönliche Erfahrungen?
Glucklicher Weise, oder unglücklicher Weise, ist mein einziger lebender Blutsverwandte, der mich interessiert, mein Sohn.  Dem ist die Bibel so etwas von egal.  Sie hat absolut keinen einfluss auf sein Leben.  Und er hat mich vollkommen akzeptiert!
10
Rat & Tat / Re: Freie evangelische Gemeinde - persönliche Erfahrungen?
Und natürlich sollten sich Christen doch an das neue Testament halten, da sie dem Judaism ja abgesagt haben!  Und im neuen Testament steht nix von dem Zeugs drin.  Evangelicals und konservative picken sich aus den jeweiligen Büchern die Zeilen heraus, die ihrer Ideologie am nächsten kommen!
11
Rat & Tat / Re: Freie evangelische Gemeinde - persönliche Erfahrungen?
Ich selbst hab damals sehr verschwommene und auch weltfremde Ansichten gehabt, bedeutet ich hab auch Homosexualität und viele andere Lebensweisen als etwas schlechtes und negatives gesehen. Erst wenn man wirklich damit konfrontiert ist, wird einen das ganze klarer.
Ich habe sehr lange ein asexuelles Leben geführt, weil ich meinte eine Art internalisierte Homophobie zu haben, die meine Abneigung zu Männern erklärt!  Ich habe mich schliesslich von einem Psychologen testen lassen, und es stellte sich heraus, dass ich absolut nicht homophobisch bin, sondern 100% lesbisch, was mir selbst nicht richtig bewusst war, da diese Homophobie Idee das alles verdrängte .

Jetzt, da ich mir im Klaren über meine Orientierung bin, und sie auch akzeptiert habe, sieht mein Leben viel schöner aus, und ich habe ganz zarte Bande mit einer Frau, die mir sehr gefällt!

Diese blöden Ideen mit denen viele von uns aufgewachsen sind, machen das Leben nur unnötig kompliziert!
12
Trannies & Medien / Re: Früher wärst Du vergast worden.

Anrufe, in denen man es schade fand, dass Transsexuelle nicht mehr in die Psychatrie gesperrt werden, habe ich zwar auch bekommen - aber das scheint dem nochmal eine Schippe drauf zu legen.
Das scheint in der westlichen Welt eine beliebte Art zu sein, wie man rans Menschen beegnet.
Als ich zu meinen, wie ich dachte, besten Freunden (ein Ehepaar in meinem Alter) mein come out hatte, wurde mir gesagt, dass ich sicher geistesgestört sei, und in eine Anstalt eingewiesen werden sollte!  Das war dann das Ende einer über 25 jährigen Freundschaft!

Was bringt diese Menschen zu so etwas?  Ich bin so ziemlich der friedfertigste Mensch auf der Erde, seit ich eine Frau in, vor mir braucht sich niemand zu fürchten.  Da war ich eher anders als Mann, ich konnte gemein und hinterhältig sein!  Aber da fürchtete sich niemand vor mir!
13
Trannies & Medien / Re: Früher wärst Du vergast worden.
De aktionen in Oppenheim sind zu begrüssen.  Was mich allerdings daran stoert, ist das man sich damit brüstet, eine weltoffene Stadt zu sein.
Warum muss eine Stadt weltoffen sein, damit ich da ungestört leben kann!  so etwas grenzt uns meiner Meinung nach immer noch aus!  Normale cis Bürger können in jeder Stadt leben die nicht weltoffen ist, warum geht das nicht für uns auch so, oder sind wir immer noch so etwas wie exotische Zirkusveranstaltungen?
15
Alles & Anderes / Re: Spoon/Fork
Dann kommt wieder die epische Frage auf: warum ist die Banane eigentlich krumm?