Skip to main content

Show Posts

This section allows you to view all Show Posts made by this member. Note that you can only see Show Posts made in areas you currently have access to.

Messages - ParisParlan

2
Spaßabteilung / Re: Flaschen-Unglueck
Stimmt. Selbstgebrannter Schnaps hat natürlich seine Vorteile....
Wein wird schon schwieriger, die Reben müssen schließlich gepflegt werden und bei der Lese muss man auch vor die Tür.
Gibt wohl auch die Gattung der Vampirtransen, die sollen wohl kein Sonnenlicht vertragen...
3
Spaßabteilung / Re: Flaschen-Unglueck
Trinken ist wichtig.
Am besten drei Liter pro Tag.
Deutsches Leitungswasser hat eine hervorrangende Qualität.
6
Politik & Weltgeschehen / Re: Die Jagd beginnt... Drag Dreck im Fernsehen
... sobald so ein Ding auftaucht ... Dragteilchen ...
Man muss nicht jede Kunst mögen, aber muss man deshalb die Künstler so dermaßen grob angehen?




Ich habe 5 Jahre lang in einem Cabaret gearbeitet, als Empfangsdame.
Dort sind einige Drags, Female Impersonator unterwegs gewesen.
In der Szene ist das ganz normaler Ton, also nicht alles so genau nehmen ;)
7
Politik & Weltgeschehen / Re: Die Jagd beginnt... Drag Dreck im Fernsehen
Ich bin kein Fan von Drags und schalte im Fernsehen immer weg, sobald so ein Ding auftaucht.
Ich schalte aber auch bei Daniela Katzenberger, Dokumentationen über Bergaffen und Technikgedöns weg.
Man muss ja nicht alles mögen.

Ich verstehe aber, dass viele Transfrauen Angst haben mit so einem Dragteilchen in einen Topf geworfen zu werden.
Für viele Menschen gibt es da keine Unterschiede, allerdings auch nur, weil sie es nicht besser wissen(keine Transperson kennen) und es sie nicht weiter interessiert.
9
Fashion, Kleidung & Beauty / Re: Maskara und Scheue Augen wie ein Reh! Bräuchte Infos
Können die die es können mir mal Verraten wie Sie ihre Augen vor allem aber die Lider dazu gebracht haben das sie beim Versuch Maskara auf zu Fragen nicht wie ein Scheues Reh das Zucken und Zucken ihres Lebens zu bekommen? Für mich kommt es immer so rüber als ob sie am liebsten Abhauen wollen! Nach nun dem 30. Versuch Schauts noch immer so aus wie beim Ersten! Kurz gesagt Furchterregend!

Lg
Alexandra


Solche Probleme hatte ich nie, aber ich denke es wird trotzdem zu einer Routine, auch für dich.
Kann aber auch an dem Bürstchen der Mascara liegen.
10
Neu & Unbekannt / Re: Hallo aus Stuttgart
Für den Moment sehe ich mich als non-binary bzw. androgyn. Aber ich weiß nicht, ob ich in ein paar Jahren noch selber Meinung bin. Vielleicht finde ich heraus, dass meine männliche Seite doch überwiegt und ich in Wirklichkeit trans bin, es mir nur nicht eingestehen wollte.



Das kann natürlich sein.
Ich persönlich wünsche jedenfalls niemanden Trans zu sein.
11
Neu & Unbekannt / Re: Hallo aus Stuttgart
Hallo Mim
Wenn du also an einem Ort lebst, and dem niemand bloede Augen macht, und sich den Mund zerreißt, wenn du die Frau in den Abstellraum stellst, und den androgynen  Typ leben lassen willst, mache es, und sehe, wohin es führt!
Ich würde allerdings derzeit nichts Einschlagendes an Brust oder Vagina vornehmen (lassen), um zuerst einmal zu fühlen, ob dieser Weg der Richtige ist.

Ich würde mich auch mit anderen sachen beschäftigen, es ist doch ideal, das Abitur nach zu holen!  Dann kannst du später eventuell noch studieren.
Viel Glück
Linde
Hallo Linde,

danke für deine lieben Worte.
Also, bisher hat mich noch niemand darauf angesprochen oder komisch angeschaut. Weiß natürlich nicht, ob irgendwer unbemerkt über mich lästert, aber das wäre mir auch egal. Ich werde es jetzt einfach mal genau so machen, wie du gesagt hast und schauen, wohin es führt.

Ja, ich werde mich erst selbst mit dem Thema auseinandersetzen und evtl. mal meine Therapeutin mit ins Boot holen, bevor ich irgendetwas machen lasse. Wollte mir eigentlich zeitnah einen Binder anschaffen, aber nachdem du meintest, das sei so ungesund, hab ich erst mal davon abgesehen.


Ich denke da muss man zwischen körperlichen Geschlecht und Geschlechtsidentität unterscheiden.
Non-Binary kann man nun einmal körperlich nicht fassen.

Geschlechtsdysphorie hat übrigens nicht mit Kleidung zu tun, sondern basiert auf den sekundären Geschlechtsmerkmalen.

Verstehe, du meinst also die Unterscheidung zwischen "sex" und "gender" im Englischen? Aber ich dachte, bei Transgender geht es um Geschlechtsidentität, deshalb heißt es doch TransGENDER, oder irre ich mich da?

Okay, ich verstehe. Also so einen Dysphorie gegenüber sekundären Geschlechtsmerkmalen ist schon vorhanden. Nicht komplett, bezüglich aller Merkmale, aber teilweise ist sie da.


Darüber kann man sich streiten. Für mich hat Non Binary nichts mit Trans zu tun, egal ob Transgender oder Transsexualität.
12
Politik & Weltgeschehen / Re: Vatikan erklärt uns den Krieg
Auch wenn ich mit der Kirche nichts am Hut habe,hier mal was positives. ;)
Die Klinik wo ich die Orchektomie und später ev. auch die GA machen lasse ist eine evangelische Einrichtung der Diakonie.
Ist schon erstaunlich das dort Geschlechts angleichende Op Mann/Frau und Frau/Mann sowie Korekturen vorangegangener OP
durchgeführt werden!
LG Cheyenn :)

Also ich wurde nach meiner Angleichung von katholischen Schwestern gepflegt, waren alle ganz zauberhaft.
13
Neu & Unbekannt / Re: Hallo aus Stuttgart

Hm?  :o  Natürlich ist non-binary eine Geschlechtsidentität, bzw. androgyn. Das ist doch nicht "nichts". Und ich gehe ja von der Frau in die Androgynie über. Außerdem habe ich sehr wohl Geschlechtsdysphorie. Nicht umsonst trage ich männliche Kleidung und habe meinen Haare kurz schneiden lassen. Und was meine Brüste betrifft, bin ich auch nicht so glücklich. Mit meiner Vagina hingegen schon.

Ich denke da muss man zwischen körperlichen Geschlecht und Geschlechtsidentität unterscheiden.
Non-Binary kann man nun einmal körperlich nicht fassen.

Geschlechtsdysphorie hat übrigens nicht mit Kleidung zu tun, sondern basiert auf den sekundären Geschlechtsmerkmalen.
14
Neu & Unbekannt / Re: Hallo aus Stuttgart

@ParisParlan

Ich dachte immer, non-binary sei eine "Unterform" von Transgender, also dass Transgender der Überbegriff ist. Stimmt das so nicht?  ??? Ja, also ich weiß noch nicht, wohin es mich so wirklich zieht. Momentan sehe ich mich zwischen den Geschlechtern, aber es fühlt sich gut an, männliche Kleidung zu tragen und meine Haare habe ich mir neulich auch abschneiden lassen, um maskuliner zu wirken.


Trans bedeutet ja einen Art "Übertritt" in das körperliche Gegengeschlecht.
Non-binäry ist ja kein Geschlecht, du kannst demnach ja nicht ins "Nichts" übertreten.

Trans setzt Geschlechtsdysphorie vorraus.
15
Neu & Unbekannt / Re: Hallo aus Stuttgart
Hallo zusammen,

dann will ich mich auch mal vorstellen. Ich heiße Mim (zumindest nenne ich mich momentan so, da es ein Unisexname ist), bin 29 Jahre alt und komme aus der Nähe von Stuttgart.

Ich bin als Mädchen auf die Welt gekommen, wollte als Kind aber lieber ein Junge sein. Ich schlüpfte beim Spielen gerne in Jungenrollen und wünschte mir Spielzeuge wie eine Carrera-Rennbahn oder das Playmobil Piratenschiff. Leider habe ich's nie bekommen - deshalb habe ich besonders gerne mit Jungen gespielt, die solche Spielzeuge hatten. Ich habe aber auch mit Mädchenspielzeugen gespielt. Im Großen und Ganzen war ich aber ein Einzelgänger und viel allein. Nachdem ich mich mit etwa fünf Jahren als "Peter" vorstellt hatte und dafür von den anderen Kindern ausgelacht wurde, unterdrückte ich meine männliche Seite für viele Jahre.

Erst 2017 habe ich eine Person kennengelernt, die sich selbst als bigender bezeichnete. Dadurch kam ich mit dem Thema "nichtbinäre Geschlechtsidentität" in Berührung. Ich wusste davor gar nicht, dass es sowas überhaupt gab. Ich konnte mich wiederfinden, zwar hatte ich viele weibliche Interessen und Eigenschaften, aber da war auch die starke maskuline Seite in mir, die ich jahrelang unterdrückt hatte. Mittlerweile bezeichne ich mich als genderqueer bzw. androgyn. Ich habe das Gefühl, zwischen den Geschlechtern Mann und Frau zu stecken. Ich weiß nicht, ob hier noch mehr Enbys unterwegs sind, aber ich hoffe es jetzt einfach mal.

Geoutet bin ich noch nicht, lediglich als pansexuell, aber nicht als trans. Erst in den letzten zwei, drei Wochen habe ich mich intensiv mit dem Thema Transgender auseinandergesetzt und viel dazugelernt. Trotzdem bin ich noch ein absoluter Neuling, was das Thema betrifft und hoffe, hier dazuzulernen und Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen.

Herzlich Willkommen.

Non-Binary und Trans sind ja zwei Paar Schuhe, hast du denn das Gefühl, dass es eher in die Transrichtung geht?

Interessen & Hobbys haben übrigens kein Geschlecht sondern beschreiben eine Persönlichkeit.

Ich hoffe du findest den richtigen Weg für dein Leben.