Skip to main content
Recent Posts
4
Rat & Tat / Re: PÄ - viele Fragen
Last post by Beate -
dann schreib doch einfach "nein".
In all den Jahren habe ich jedenfalls noch nie gehört, dass der VDK Kosten für eine privates Gerichtsverfahren übernommen habe.
5
Rat & Tat / Re: PÄ - viele Fragen
Last post by Kerstin S. -
So!

Ich bereite gerade finalerweise meinen Antrag auf Personenstandsänderung vor. Dazu gehört auch der Antrag auf Verfahrenskostenhilfe.

Ein Punkt auf dem Formular ist:
Trägt ... ein Sozialverband die Kosten ...?

Ich bin Mitglied beim VDK. Muß ich das angeben? Bekomme ich dort vielleicht ein Darlehen?

Leider ist mir nicht gelungen, zu denen Kontakt herzustellen. Am Telefon kommt nur eine automatische Durchsage und ich habe schon mehrere E-Mails geschrieben, auf die es keine Reaktion gab. Ich bin da ziemlich stinkig!

Danke Euch!
dat Kerstin
7
Rat & Tat / Re: Testosteron verändert das Wesen
Last post by TraurigesIch -
Hallo Michi, ja ich verstehe aber ich kann keine 1010€ zahlen. Sollte ich keine Wohnung in den drei Monaten finden kann ich bei meiner Schwester vorübergehend im Haus unterkommen. Zum Glück laufe ich nicht der Gefahr, dass ich auf der Straße lande.
8
Rat & Tat / Re: Testosteron verändert das Wesen
Last post by Michi -
Hallo Isabella, selber war ich nie in einer Beziehung, deshalb möchte ich da keine Ratschläge geben. Nur so viel: Willst du wirklich erst die Wohnung kündigen und danach eine neue suchen? Wo ich wohne, wäre das Risiko sehr groß, unter Zeitdruck dann eine erheblich schlechtere Wohnung für noch mehr Geld mieten zu müssen.
9
Rat & Tat / Re: Testosteron verändert das Wesen
Last post by TraurigesIch -
Hallo Kerstin, vielen Dank für die Erklärung. Ich hoffe, dass es nur eine Phase ist und er nur etwas Zeit für sich braucht, so wie du schreibst. Er sagt zwar auch, dass ich ihm nicht gleichgültig bin und sicherlich jegliche Gefühle nicht weg sind aber er kann nicht anders. Für ihn ist es erstmal wichtig auszuziehen und zu gucken, wo es hin geht. Er sagt, dass der Schritt mit der Trennung und Wohnung für ihn wichtig ist und alles andere mir gegenüber unfair wäre. Er könnte mir momentan das nicht geben, was ich brauche und verdiene (seine Worte).
Trotz allem, auch wenn ich versuche mich zusammenzureißen und zu akzeptieren, brechen sehr oft Emotionen aus. Ich bin so viel am Weinen und kann mich kaum noch auf mein Leben konzentrieren.
Nächste Woche schicke ich die Kündigung für die Wohnung los und hoffe, bald eine andere Wohnung zu finden.
Seit seinem Outing drehte sich sowieso fast nur noch alles um Ihn. Ich habe sehr viel Kraft reingesteckt, immer geguckt, dass es ihm gut geht und wo ich ihn sonst noch unterstützen kann. Ich weiß, dass es nun Zeit wird an mich zu denken und meinen Seelenmenschen gehen zu lassen.