Skip to main content
Topic: Laser-Epi & Sonnenlicht (Read 2515 times) previous topic - next topic

Laser-Epi & Sonnenlicht

Eine Thema, zu dem mir bisher nichts in den Foren aufgefallen ist....

Anläßlich der letzten "Brutzelstunde" hat mich meine Kosmetikerin darauf hingewiesen, daß man die gestresste Haut möglichst lange vor starker Sonnenenstrahlung schützen soll. Sonst könnte es dauerhafte Pigmentstörungen (Farbflecken im Gesicht!) geben  :P

Also: Sonne meiden und ansonsten Lichtschutzfaktor >30 aufschmieren. Nicht jede verkriecht sich im Sommer gern im Keller (wenn da keine Bar ist ;)), deshalb würde ich jeder raten, die Epilation im Herbst anzufangen, dann bleiben genug Termine bis zum Sommer übrig, ohne sich große Gedanken machen zu müssen.


Re: Laser-Epi & Sonnenlicht

Reply #1
Allgemein gilt:

Für 2 Wochen vor dem Termin Sunblocker nehmen und wenn möglich Sonne vermeiden.
Dann Lasern.
Für 2 Wochen nach dem Lasern Sunblocker nehmen und wenn möglich Sonne vermeiden.

Im Sommer gehts auch. Bin vom Lasertermin aus letzten Sommer direkt für 2 Wochen nach Italien gefahren.

War kein Problem.

Grüßle Neomi

 

Re: Laser-Epi & Sonnenlicht

Reply #2
Mein Hautarzt hat im Sommer keine Laserbehandlungen gemacht. Er sagt, das wäre Geldschneiderei, da man bei gebräunter Haut die Leistung manchmal runterdrehen muss, um nicht die Haut zu zerbrutzeln. Ausserdem ist das Sunblockergeschmiere lästig.
Der zweite Hautarzt, den ich jetzt wegen der besseren Erreichbarkeit kontaktiert habe, wollte auch im Sommer brutzeln. Nachdem ich aber trotz Sunblocker arg braun aus Florida eingetrudlet bin, habe ich von mir aus den Termin abgesagt. Wenn wir jetzt wieder 5 Wochen Regen haben, versuche ich nochmal im Sommer ansonsten warte ich bis Herbst/Winter.