Skip to main content
Topic: Hilfe zu Begriffen... (Read 2553 times) previous topic - next topic

Re: Hilfe zu Begriffen...

Reply #15

Ich will das aber nicht

Die sexuelle Orientierung ist unabhängig davon was du willst.
Bis jetzt hat sich bei mir aber nix geändert, obwohl ich keinen Tropfen Testosterone mehr in mir rum schweben habe, mag ich Männer immer noch nicht!

Das habe ich auch nicht in Frage gestellt.
Was hast du denn in Frage gestellt?  Ich kann die sexuelle Einstellung, mit der ich geboren wurde, nicht ändern, die ist in meinem Kopf fest verdrahtet (wie wir mittlerweile wissen), aber ich kann schon beeinflussen, ob ich mit Männern etwas zu tun haben will oder nicht, nachdem ich zur Frau wurde.  ich kann gewollt jeden romantischen Gedanken an Männer unterdrücken, und kann somit meine sexuelle Einstellung schon beeinflussen!
Von meinem Hormonen her bin ich bezüglich Estrogen dort, wo eine natürliche Frau beim Eisprung ist, und mit Testosteron bin ich auf der sehr niedrigen Seite.  Also müsste ich heiß wie nur etwas darauf sein, mit Männern zu verkehren, bin ich aber nicht, ich mag Männer immer noch nicht!  Das kommt  daher, weil ich mich dem Gedanken an romantische Sachen mit Männern absolut verweigere!
Daher kann ich sehr wohl meine Sexualität beeinflussen!

Ich habe absolut nichts in Frage gestellt.
Mir scheint es aber, dass man sich selbst nicht wirklich gefunden haben kann, wenn man romantische Gedanken, über wen auch immer, unterdrücken muss. Unterbewusst funktioniert das nämlich auf Dauer nicht.
Ist doch keine Schande bisexuell zu sein.
Dankst du das wirklich?  Und was qualifiziert dich zu einer solchen Behauptung?

Selbstzensur?
Muss ich das jetzt verstehen?  Ich mag keine Männer, und ich möchte auch keine Männer mögen!  Kann ich es noch deutlicher sagen?

Scheinbar tust du es nicht, ist aber auch okay.
Wenn du keine Männer magst, dann magst du keine Männer, aber nicht weil du sie nicht "nicht mögen" willst, sondern weil es einfach nicht deiner Sexualität entsprichst.
Sexualität ist keine Frage des Wollens. Gibt genug Männer und Frauen, die ihre Homosexualität unterdrücken.
Ich will nix unterdrücken, ich habe nix unterdrückt, ich bin einfach so gestrickt!  Okay?
Ende der Diskussion!

Ich habe auch nie mit dir diskutiert.

Re: Hilfe zu Begriffen...

Reply #16
Müssen eigentlich diese endlosen Schachtelzitate sein? Reicht es nicht, wenn man den letzten Beitrag zitiert  oder ggf Teile davon, auf die sich die Antwort bezieht, wenn es denn überhaupt nötig ist?

liebe grüße
triona

Re: Hilfe zu Begriffen...

Reply #17
Schon ein alter Thread aber mit den ganzen Begrifflichkeiten bin ich oft auch immer etwas verwirrt, habe den Eindruck das es immer unübersichtlicher wird. Bei Cis mußte ich Frau Google bemühen weil mir das gar nichts gesagt hat. Ich selbst dachte immer ich wäre TS, da ich aber nur weiß das ich im falschen Körper lebe und dieses nicht chirurgisch angeglichen habe zähle ich wohl dann zu den Transgendern. Wie heißt es doch so schön "man wird alt wie eine Kuh...und lernt immer noch dazu"

Re: Hilfe zu Begriffen...

Reply #18
Hihi, eher lernst du Klingonisch als die Bedeutung der Trans*-Abkürzungen.

Ich hab's da einfach, für mich war und ist "Transsexualität" ein medizinischer Fachbegriff und keine Identität. Das macht mir das Leben leichter, und im neuesten Verzeichnis der Krankheiten (ICD 11) gibt es eh keine TS mehr. Ich bin eine Frau, wenn es auf die besonderen Umstände meiner Vergangenheit ankommt eine Transfrau, und als Vereinigungsmenge Trangender.  :)

 

Re: Hilfe zu Begriffen...

Reply #19
Und wenn es dann zu mir kommt, wird es erst so richtig kompliziert.  Ich bin auch eine Frau, und wurde auch als ein weibliches Wesen geboren, zumindest wenn es nach Chromosomen gebt, die sind bei mir klar XX, also weiblich.  Nur hatte ich einen kleinen Geburtsfehler, das Schicksal hatte mir maennliche Genetalien verpasst, und so wurde ich natuerlich als maennlich eingestuft.   Diese Rolle habe ich mehr schlecht als recht erfuellt, da sich mein Koerper weiblich entwickelte.  Meinen Zustand nennt man auch Intersex, hat aber mit sexualitaet nichts zu tun, ist ne rein biologische Fehlentwicklung.
Da ich nun wieder Frau bin, und vorher Mann war, trifft trans auch auf mich zu.